Anwender-FAQ

Was ist PEAR?

Eine umfassende Beschreibung finden Sie hier.

Wie installieren ich ein Package, wenn ich die Fehlermeldung bekomme "No release with state equal to: 'stable' found for 'Packagename'"?

beantwortet von Greg Beaver

Vom betroffene Package existieren zwar Releases, aber keines von diesen hat den Status stabil. Es gibt zwei Lösungen:

  1. Setzen Sie den preferred_state des PEAR-Installers auf alpha oder beta und installieren Sie es erneut.

    $ pear config-set preferred_state alpha

    $ pear install Packagename

  2. Ermitteln Sie das letzte stabile Release oder die Versionnummer des aktuellen Releases und installieren Sie es direkt:

    $ pear install Packagename-alpha

    $ pear install Packagename-1.5.3

Warum erhalte ich die Meldung "No handlers for package.xml version 2.0", wenn ich versuche ein Package zu installieren? install a package?

Sie verwenden eine Version des PEAR-Installer kleiner als 1.4.0.

Um das Package zu installieren, müssen Sie PEAR updaten:

$ pear upgrade PEAR

Damit wird die aktuelle PEAR-Version installiert, diese unterstützt Packages, die nur eine package.xml der Version 2.0 enthalten.

Wenn Sie eine sehr alte PEAR-Version installiert haben(i.e. < 1.3.6), müssen Sie diese Kommandos für das Update ausführen:

$ pear upgrade --force http://pear.php.net/get/PEAR-1.3.6.tgz http://pear.php.net/Archive_Tar-1.3.1.tgz http://pear.php.net/get/Console_Getopt-1.2.tgz

$ pear upgrade -a http://pear.php.net/get/PEAR-1.4.3.tgz

$ pear upgrade --force PEAR-1.4.11

$ pear upgrade PEAR

Es gibt keine Endbenutzer-Dokumentation für ein bestimmtes Package! Wie bekomme ich trotzdem heraus, wie es funktioniert?

Obwohl nicht alle Packages mit einer Endbenutzer-Dokumentation im PEAR-Manual vertreten sind, enthalten fast alle Packages Beispiele. Diese Beispiele werden automatisch installiert und im Verzeichnis $peardir/docs/$packagename/ platziert, wenn Sie das Package über den PEAR-Installer installieren.

Die Position des Beispiel-/Dokumentations-Verzeichnis finden Sie, in dem Sie das Kommando $ pear config-get doc_dir ausführen.

Ich habe eine Frage über PEAR, wo soll ich diese stellen?

Informationen über die Anmeldung an einer der Mailinglisten finden Sie hier.

Auf den genannten Mailinglisten ist Englisch die Verkehrssprache und Höflichkeit erhöht die Chance auf qualifizierte Antworten deutlich.

Funktioniert PEAR unter Mac OS X?

beantwortet von Brett Bieber

Alle Versionen von Mac OS X bis 10.5 enthielten bislang bereits standardmäßig PEAR. Mit Version 10.5 (Leopard) hingegen müssen Sie PEAR selbst installieren. Die Beschreibung der Standard-Installation von PEAR gelten auch hier.

Eventuell wollen Sie auf eine neuere PHP-Version updaten mit Hilfe eines Binary-Paketes, wie z.B. von Marc Liyanages PHP-Packages. Wenn bereits ein PHP-Package installiert ist kann es sein, dass bereits mehrere Installation von PHP und PEAR vorhanden sind. In diesem Fall prüfen Sie die aktuellen Versionsstände über die Kommandozeile: Finden Sie mit which pear den Ort Ihrer PEAR-Installation und rufen dann pear -V auf. Sie erhalten dann umfangreiche Versionsinformationen. Über pear config-show erfahren Sie Konfigurationsinformationen, inbesondere Pfadangaben über die PEAR-Installation.

Wenn Sie keine Änderungen an Ihrer Mac OS X-Installation vorgenommen haben, finden Sie PEAR unter /usr/bin/pear. Es ist abgestimmt auf die PHP 4-Installation von Mac OS X.

Wenn Sie Marc Liyanages PHP-Package benutzen, können Sie /usr/local/php5/bin/pear install {Packagename} verwenden, eventuell benötigen Sie Root-Rechte für die Installation oder das Update von Packages. Sie müssen in diesem Fall immer den vollständigen Pfad zu php&pear angeben auf der Kommandozeile.

Alternativ können Sie die Pfadangaben auch über pear config-set ändern. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Verweise auf PHP 4-Variante zu entfernen und stattdessen auf Marc Liyanages PHP 5-Version zu linken: sudo rm /usr/bin/php /usr/bin/pear zum Entfernen, sudo ln -s /usr/local/php5/bin/php /usr/bin/php und sudo ln -s /usr/local/php5/bin/pear /usr/bin/pear zum Linken. Achten Sie aber darauf, dass zukünftige von Apple eingespielte PHP-Updates diese Umstellung wieder rückgängig machen können.

Hinweis: Es gibt keine konkreten Aussagen, ob Apple PHP 4 für Mac OS X bis Version 10.4 weiter unterstützen wird. Die obigen Angaben könne sich also durchaus in Zukunft ändern und für künftige Versionen abweichen. Werfen Sie deshalb vor Änderungen an der Installation einen Blick in die Dokumentation Ihrer Mac OS-Version, um die Standardeinstellungen zu kennen.

Funktioniert PEAR unter Windows?

Damit PEAR unter Windows funktioniert, müssen Sie lediglich das PEAR-Installationsverzeichnis zur include_path-Direktive in der php.ini ergänzen.

Anmerkung: Es gibt einige Klassen (wie z.B. Schedule/At.php), die nicht unter Windows funktionieren, da sie *nix-spezifische Kommandos verwenden.

go-pear.php oder mitgelieferte Packages in der Windows-Distribution von PHP 4.3.x sind veraltet!

Im Gegensatz zu anderen Teilen der PEAR-Entwicklung ist der Windows-Build von PHP 4.3.x nicht Bestandteil des CVS. Stattdessen befindet er sich auf dem Server, der die Windows-Snapshots erstellt. Leider wird dieser Teil häufig nicht geupdated, wenn die übrigen Bestandteile von PEAR aktualisiert werden. Unter PHP 5.x wird ein anderes Build-System verwendet, weshalb die PEAR-Version dort stets aktuell ist.

Wenn Sie feststellen, dass PEAR in einem aktuellen PHP 4.3.x-Release veraltete Versionen enthält oder nicht funktioniert, dann melden Sie dies bitte in pear-dev@lists.php.net

Warum zeigt mein Browser seltsame Warnungen, wenn ich mich auf der Webseite einlogge?

Sie erhalten diese Warnungen, da pear.php.net einen SSL-Schlüssel benutzt, der von CAcert signiert ist. Deren Root-Zertifikat wird leider nicht nicht bei allen Browsern mitgeliefert.

Wenn Sie Mozilla benutzen, können Sie das Zertifikat von dieser Seite importieren in dem Sie auf den Link "Root Certificate (PEM Format)" anklicken. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie der neuen Certificate Authority trauen möchten, markieren Sie zumindest die Option "Trust this CA to identify web sites." und klicken Sie auf "Ok".

Wenn Sie den Internet Explorer benutzen, finden Sie weitere Hilfe hier.

Mac OS X-Benutzer müssen Sie die oben genannte PEM-Datei herunterladen. Das Zertifikat kann dann über das "Keychain Access"-Werkzeug installiert werden, über "Import" im "File"-Menu.

Installation in angepassten Windows-Verzeichnissen schlägt fehl.

Damit Windows weiss, dass es sich um ein angepasstes Verzeichnis handelt, setzt es das "Nur-Lesen"-Attribut für das Verzeichnis. Das Attribut wird nicht tatsächlich dafür verwendet, um den Schreibzugriff zu kontrolliern. Sie können darin Dateien erzeugen: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;326549

Der PEAR-Installer prüft das Attribut und verweigert die Installation in diesen Verzeichnissen. Leider gibt es keinen Weg zu unterscheiden, zwischen angepassten Verzeichnissen und echten Nur-Lesen-Verzeichnissen auf Windows.

Leider gibt es keine Lösung, ausser die Installation in angepassten Verzeichnissen zu vermeiden.

Ich habe eine alte PEAR-Installation und keine Rechte eine eine neuer Version zu installieren - was nun?

Wenn $ which pear einen Pfad zurückliefert wie /usr/local/bin/pear und das Kommando $ pear -V eine alte Version anzeigt, bzw. Sie diese Version nicht verwenden wollen, dann können Sie auch PEAR in Ihrem Home-Verzeichnis installieren.

Gehen Sie auf http://pear.php.net/go-pear, speichern Sie die Seite als gopear.php und rufen Sie $ php gopear.php auf, oder probieren Sie $ lynx -source http://pear.php.net/go-pear | php -q.

Verwenden Sie /home/user/pear als Prefix während Sie PEAR installieren, verwenden Sie für user ihren Benutzernamen.

Nach dem die Installation durchgelaufen ist, ändern Sie Ihre PATH-Variable und tragen das neue PEAR-Verzeichnis vor dem alten ein.

Zum Beispiel fügen Sie die Zeile export PATH=/home/user/pear/bin:$PATH am Ende Ihrer ~/.bashrc- oder ~/.profile-Datei unter Linux ein. Die Ausgabe $ echo $PATH sollte danach /home/user/pear/bin:[...] ausgeben.

$ which pear sollte /home/user/pear/bin/pear ausgeben und $ pear -V etwas wie "PEAR Version: 1.4.8" (die aktuelle Version zum Zeitpunkt des Schreibens) oder neuer. Die aktuelle, stabile Version finden Sie auf http://pear.php.net/package/PEAR unter dem Punkt Current Release.

Jetzt müssen Sie noch Ihren include_path korrekt setzen, üblicherweise:

<?php
 $path 
ini_get('include_path');
 
ini_set('include_path''/home/user/pear'.PATH_SEPARATOR.$path);
 
?>

Ich habe auf das Package X geupdated, um Fehlermeldungen wie "undefined function Y" abzustellen, aber ich bekomme diese Fehler trotzdem noch. Was läuft schief?

Wahrscheinlich befinden sich zwei oder mehr PEAR-Verzeichnisse in Ihrem include_path, und Sie haben das Package in dem Verzeichnis geupdated, welches nicht an erster Stelle darin auftaucht. Entweder entfernen Sie einen der Verzeichnis-Einträge oder vertauschen Sie die Reihenfolge der Einträge. Die Fehlermeldungen sollten dann nicht mehr auftauchen.

Die heruntergeladene Datei go-pear.php wird nicht geparst von PHP! Warum?

Wenn Sie der Anleitung zu go-pear.php gefolgt sind, dabei z.B. Windows und Internet Explorer benutzen, dann kann der beschriebene Effekt auftreten. Obwohl Sie die Datei entsprechend go-pear.php benannt haben. Die Datei wird nicht geparst und der PHP-Quellcode wird dargestellt.

Die Ursache liegt meist darin, dass der Internet Explorer die Datei als HTML-Datei speichert. Dabei wird HTML um den PHP-Code ergänzt, um den Inhalt hübscher darzustellen.

Die Lösung liegt darin, die Datei nicht direkt zu speichern, sondern sich den Quellcode der Webseite anzeigen zu lassen -- üblicherweise mit Rechts-Klick und der Auswahl von "Quellcode anzeigen" aus dem Kontextmenü. Die meisten Browser erlauben die Speicherung des gezeigten Quellcodes unter dem Namen go-pear.php. Die gespeicherte Datei sollte jetzt problemlos auszuführen sein.

Unter Windows sollten Sie statt go-pear.php besser go-pear.bat verwenden. Es ist in jeder PHP-Standardinstallation enthalten.

FAQ - Häufig gestellte Fragen (Previous) Developer FAQ (Next)
Last updated: Sun, 19 Dec 2010 — Download Documentation
Do you think that something on this page is wrong? Please file a bug report or add a note.
View this page in:

User Notes:

There are no user contributed notes for this page.